Ausbildung mit psychischer Erkrankung

Damit du deine Ausbildung oder Berufsvorbereitung erfolgreich abschließen kannst, stehen dir unsere medizinischen Fachbereiche jederzeit zur Verfügung. Von Physio-, über Ergo-, bis hin zu Psychotherapie und Allgemeinmedizin.

Frau in gelben Shirt legt unterstützend eine Hand auf die Schulter einer jungen Frau mit einem blauen Oberteil
Zwei Damen unterhalten sich in einem Therapiegespräch miteinander im SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd.

Mit professioneller Unterstützung zum Berufsabschluss

Psychische Erkrankungen sind in unserer Leistungsgesellschaft nach wie vor ein Tabu-Thema, das nur langsam in die öffentliche Diskussion rückt. Betroffen sein können Menschen aller Alters- und Berufsgruppen. Die auslösenden Faktoren sind vielfältig; Symptome treten beispielsweise in Form von Angstzuständen, Depressionen bis hin zu Persönlichkeitsstörungen auf.

Für das Umfeld ist eine seelische Behinderung im Unterschied zu einem körperlichen Handicap häufig nicht greifbar und stößt somit oftmals auf Unverständnis. Auch ist die Diagnose nicht immer gleich eindeutig und erfordert neben fachlicher Kompetenz ausreichend Erfahrung im Umgang mit betroffenen Menschen.

Zum Ausbildungserfolg trotz Handicap

Psychisch kranke Menschen haben es oft schwer, eine Arbeit bzw. Ausbildungsstelle zu finden. Wir möchten dich für deinen späteren Beruf bestmöglich vorbereiten. Im SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd bei Heidelberg werden junge Menschen, die von einer psychischen Erkrankung bedroht sind bzw. eine psychische Behinderung haben, qualifiziert und zukunftsorientiert ausgebildet.

Mit mehr als 40 spannenden Berufen bieten wir unseren Auszubildenden vielfältige Möglichkeiten, einen Berufsabschluss zu erlangen. Vor der Entscheidung für eine bestimmte Ausbildung können außerdem berufsvorbereitende Maßnahmen absolviert werden, um den richtigen Ausbildungsgang zu finden. Auch der Berufsschulunterricht findet größtenteils in der privaten Berufsschule im Haus statt.

Expertise und Erfahrung

Während der Ausbildung werden unsere Auszubildenden von Ärzten, Psychologen und weiteren Therapeuten der im Berufsbildungswerk angesiedelten Abteilung Medizin, Psychologie und Therapie betreut. Die Angebote unterstützen die Azubis parallel zur Ausbildung, mit der eigenen Erkrankung verantwortungsvoll umzugehen. Eine reibungslose Eingliederung ins spätere Arbeitsleben liegt uns am Herzen.

Wir haben Erfahrung im Bereich der folgenden Diagnosen*:

  • Depressionen
  • Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline)
  • AD(H)S
  • Autismus
  • Angststörungen
  • Traumafolgestörungen
  • Neurotische Störungen
  • Schmerzstörungen

*Auszug aus dem Leistungskatalog

Besucher des Berufsbildungswerks unterhält sich mit Ausbilderin

Unverbindliche Infotour Mach dir selbst ein Bild

Unsere Mitarbeiter:innen nehmen sich 2h Zeit für dich und schauen mit dir in einer kleinen Besuchergruppe in verschiedene Bereiche wie Ausbildung, Berufsvorbereitung und Wohnen.

Wir sind gerne für dich da.