Jeriko - Raus aus der Sucht rein ins Leben

Wir stärken dich und helfen dir beim Aufbau eines gesunden Lebens ohne Suchtmittel, bei der Bewältigung deines Alltags und der Entwicklung deiner persönlichen und beruflichen Perspektive.

SRH Jeriko Gruppe draußen

„Riskantes Konsumverhalten“ - Was heißt das?

Von „Konsum“ spricht man immer dann, wenn Menschen meist alltägliche Dinge “verbrauchen”, wie zum Beispiel Lebensmittel. Dazu gehört aber auch alles, was Menschen „gebrauchen“ oder „nutzten“, also Dinge wie Kleidung, Fernseher, PC, Musik.

Von „riskantem Konsum“ spricht man, wenn Menschen diese alltäglichen Dinge oder Substanzen (wie z. B. Alkohol, Cannabis oder digitale Medien usw.) über einen längeren Zeitraum und in einem größeren Umfang verbrauchen oder nutzen, und dadurch in ihrem Alltagsleben, Handeln, Denken und Fühlen beeinflusst, eingeschränkt oder gesundheitlich geschädigt werden.

Ein fortgesetzter riskanter Konsum kann zu einer dauerhaften Abhängigkeit führen. Diese wiederum bringt oft noch weitere Erkrankungen und problematische Folgen mit sich.

Ein riskantes Konsumverhalten entsteht meist aus verschiedenen Gründen und kann in den meisten Fällen mit passender Unterstützung wieder unter Kontrolle gebracht werden. Das funktioniert in der Regel umso besser, je früher man dagegen etwas unternimmt.

Genau diese Unterstützung erhältst du in unserer speziellen Gruppe JEriKo (Junge Erwachsene mit riskantem Konsumverhalten).

Unsere JEriKo-Gruppe hat zwei Schwerpunkte:

  1. Wir stärken dich und helfen dir beim Aufbau von gesunden und hilfreichen Verhaltensalternativen zum bisherigen, riskanten Konsumverhalten.
  2. Wir unterstützen dich bei der Bewältigung deines Alltagslebens, beim selbstständigen Einhalten einer Tagesstruktur und bei der Entwicklung einer persönlichen und beruflichen Perspektive.

Wir bieten dir konkrete Hilfestellung an:

  • Bei der diagnostischen Klärung deines persönlichen Konsumverhaltens, was Alkohol, Drogen, Medikamente und Online-Spielen betrifft.
  • Beim Aufbau von Fähigkeiten, Skills und Stärken, um den Konsum problematischer Substanzen erfolgreich ablehnen zu können.
  • Ein realistisches Bild deiner Fähigkeiten und Bedürfnisse zu erhalten und die am besten für deine persönliche Entwicklung geeigneten Angebote und Maßnahmen zu finden und in die Wege zu leiten.  
  • Bei der Beantragung und Einleitung von weiterführenden Maßnahmen wie z. B. stationärer Entgiftung und/oder Entwöhnung. Wir begleiten dich auf deinem Weg bis zur anschließenden (Wieder-)Aufnahme in die JEriKo-Wohngruppe.
  • Wieder ganz normal am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen, deinen Alltag besser zu strukturieren sowie eine für dich interessante berufliche Perspektive zu finden.

Wenn du zur Zeit regelmäßig und in größeren Mengen Alkohol, Drogen bzw. Medikamente konsumierst, nimm bitte Kontakt zu uns auf. Vielleicht ist der Konsum bei dir schon so zur Gewohnheit geworden, dass du erst einmal Hilfe in Form einer Entgiftung und vielleicht Entwöhnung (Reha) benötigst. Gerne beraten wir dich dazu und unterstützen dich in organisatorischen Fragen, so dass du dann nach der Entgiftung/Reha gefestigt in unsere Gruppe kommen kannst.

Die Suchgruppe der SRH geht wandern

Unsere Angebote für dich:

Wir wenden verschiedene, gut erprobte sozialpädagogische Methoden an, in Ergänzung zum therapeutischen Angebot, um deine lebenspraktischen Fähigkeiten zu trainieren:

  • Aufbau einer ganzheitlichen Wochenstruktur, mit festem Tagesablauf und integrierten Gruppenangeboten, und systematische Unterstützung bei der Umsetzung.
  • Regelmäßige Wohngruppenversammlungen (WGV): Hier sprechen wir darüber, wie die Abläufe geregelt werden, es können Beschwerden eingebracht werden, jeder ist eingeladen sich zu beteiligen.
  • Sucht- bzw. konsumbezogene Präventionselemente: Regelmäßige gruppeninterne Beratung (Peergroup-Counselling), Psychoedukationsgruppe.
  • Regelmäßige Gespräche mit den Kontaktbetreuern über persönliche Probleme, um gemeinsam gute Lösungen zu entwickeln.
  • Bei notwendigem, unmittelbarem Handlungsbedarf rufen wir kurzfristig Gespräche ein, um schnellstmöglich zu reagieren und das weitere Vorgehen abzustimmen.
  • Erlebnispädagogische Gruppenangebote zur Förderung deiner sozialen Kompetenzen.
  • Freizeitangebote innerhalb der Gruppe, damit du dich auch mal für eine Weile von deinen Belastungen erholen kannst (z.B. Sportangebote, Ausflüge, Spaziergänge usw.).
  • Vor dem Hintergrund deiner individuellen Lebensgeschichte, deiner familiären Erfahrungen und Entwicklungsbedingungen erarbeiten wir gemeinsam deinen individuellen Unterstützungsbedarf.

Interesse?

  • noch Fragen zu unserem Angebot hast,
  • mehr über den Lebensalltag in unserer JEriKo-Wohngruppe wissen möchtest,
  • dich für unser Berufsbildungswerk, unsere Ausbildungsberufe und zusätzlichen Leistungen interessierst,
  • Interesse daran hast, zu uns zu kommen,

dann kannst du dich natürlich gerne bei uns melden.

Rehabilitationsträger unseres Angebotes können das für dich zuständige Jugendamt oder deine Agentur für Arbeit sein. Du kannst dich auch direkt an diese Ansprechpartner wenden. Wir unterstützen dich gerne bei Fragen zur Vorbereitung der Aufnahme.

Kontakt
 Patrick Burkard
Patrick Burkard

Bereichsleiter Medizin | Therapie | Psychologie | Psychiatrie

patrick.burkard@srh.de +49 0 6223 89 1082