Zur Übersicht

Wir feiern den UNESCO - Tag des Sports

Von Basketball bis Yoga, vom Hip-Hop-Tanzkurs bis zum Wanderausflug. Weil die Berufsschule des SRH Berufsbildungswerks Neckargemünd auch UNESCO Projektschule ist, gabs am Mittwoch das volle Programm.

Kalendereintrag
Teilnehmende des SRH Berufsbildungswerks Neckargemünd spielen Volleyball in ihrer Freizeit.

Unter dem Dach der vereinten Nationen ist die UNESCO unter anderem für „Leibeserziehung“ und Sport verantwortlich. Schon 2013 widmete sie deshalb dem Sport, den sie als wichtiges Mittel zur sozialen Inklusion, Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Jugend sieht, einen eigenen, internationalen Festtag. In Erinnerung an die ersten olympischen Spiele der Neuzeit wurde so der 6. April zum Internationalen Tag des Sports.

Die Berufsschule des SRH Berufsbildungswerks Neckargemünd, die als einzige Berufsschule den Titel „UNESCO Projektschule“ führen darf, hat das Datum am vergangenen Mittwoch – mit einer kleinen, Pandemie-bedingten Verspätung – zum Anlass genommen, ihre ganz eigene Interpretation des Events zu feiern.

Unter Mitwirkung von Teilnehmenden und Mitarbeitenden aus den verschiedenen Fachbereichen des Berufsbildungswerks stellte das UNESCO-Projektteam ein breites und buntes Angebot von über 20 teils sportlichen teils eher spielerischen Angeboten für jeden Geschmack auf die Beine.

Nach einer kurzen Begrüßung durch das Orgateam am Morgen des Events fanden sich die Teilnehmenden bei ihren jeweiligen, über den gesamten SRH Campus verteilten Stationen ein, um sich in den verschiedenen Disziplinen zu messen.

Dein Ansprechpartner
 Simon Stadler
Simon Stadler

PR-Manager

simon.stadler@srh.de +49 6223 89 1017